Aktuelles //  1. Herrenmannschaft //  Mannschaften //  Trainingszeiten //  Vorstand //  Fotos //  Abteilungsberichte

Bericht Abt. Volleyball zur JH TuSpo Grebenstein 2014



Kurzbericht der Abt. Volleyball zur Jahreshauptversammlung des TuSpo Grebenstein am 17.04.2014

Dem allgemeinen Trend vieler Sportvereine folgend sank die Mitgliederzahl der Abteilung Volleyball im vergangenen Jahr erstmals unter die 100-Mitglieder Marke.

Die Herrenmannschaft hat den Spielbetrieb in der offiziellen Serierunde des Hessischen Volleyballverbands eingestellt und nimmt stattdessen an der Freizeitrunde Kassel teil. Aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen musste man in ständig wechselnden Besetzungen antreten. So ist die Bilanz bisher durchwachsen und eher enttäuschend. Aber der Spaß am Volleyball hält uns bei der Stange.

Etwas erfreulicher stellt sich die Lage bei den Familienvolleyballern dar. Hier konnten einige neue Mitspieler gefunden und ein Verjüngungsprozess gestartet werden.

Auch beim geselligen Teil der Abteilung wird man in diesem Jahr Abstriche machen. Leider fehlen helfende Hände und Mitglieder, die zusätzlich Verantwortung in der Vereinsarbeit übernehmen möchten. Da der Abteilungsvorstand am kommenden Pfingstwochenende komplett auf einer privaten Feier gebunden ist und sich niemand für die Ausrichtung bereit erklärt hat, wird in diesem Jahr die traditionelle Pfingsttour der Abteilung ausfallen müssen. Vielleicht finden sich ja im Oktober Alternativen ….

Die Abteilung Volleyball bedankt sich beim TuSpo-Vorstand für seine sehr gute Arbeit und die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Allen Abteilungen wünschen wir viel Erfolg und uns allen viel Gesundheit und ein verletzungsfreies Jahr.

gez. Klaus Lindemann, Abteilungsvorstand

Flyer 01/2011 "Schlagwort" (bitte Link anklicken)



www.volleyball-grebenstein.de/wp-content/uploads/2011/06/SchlagwortAusgabeMai2011.pdf

Anmeldeformular DVV-Endspiel (bis 15.06.2011)



www.volleyball-grebenstein.de/wp-content/uploads/2011/06/AnmeldungDVV2014.pdf

Einladung Pfingsttour 2011 (bitte Link anklicken)



www.volleyball-grebenstein.de/wp-content/uploads/2011/06/Einladung12.06.2011.pdf

Jahreshauptversammlung 2011



Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 29.04.2011 im Gasthaus "Zur Deutschen Eiche" in Grebenstein

Beginn der Veranstaltung war um 19.40 Uhr. Der Vereinsvorsitzende Klaus Lindemann begrüßte die anwesenden  Sportkameraden und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung aufgrund ordnungsgemäßer Veröffentlichung der Einladung in den Grebensteiner Nachrichten und den Internetseiten des Vereins fest.

Nun erfolgte die Verlesung des Sitzungsprotokolls vom 27.02.2009 durch den Schriftführer “Freddy“ Klahold.

Anschließend schloss sich der Bericht des 1. Vorsitzenden an, der mehrere Statistiken bzgl. Mitglieder und Mannschaften vorlegte, die als Anlage dem Protokoll beigefügt wurden. Hervorzuheben ist, dass die Volleyballabteilung in der Mitgliederentwicklung stabil ist. Mitgliedermäßig spielt die Volleyballsparte nach den großen Sparten Fußball, Handball und Turnen mit ihren 107 Mitgliedern eine gute Rolle. Das Ziel einer stärkeren Zusammenarbeit mit der Schule zur Gewinnung von Nachwuchs konnte nicht erreicht werden, was seinen Grund darin hat, dass die Schule eine komplette Durchführung der Veranstaltung durch den Sportverein wollte, ohne selbst Manpower zur Verfügung zu stellen. Dieses Thema wurde dann ausführlicher erläutert und diskutiert.

Weiterhin wurden die erfolgreichen Gesellschaftsveranstaltungen angeführt, hervorgehoben wurde das 10-jährige Jubiläum unserer Damen der Gruppe Ganzkörperfitness.

Sportlich war seit der letzten JHV der Abstieg der 1. Mannschaft in die Kreisliga und in dieser Saison der 2. Rang zu vermelden. Das Relegationsspiel nahm leider einen negativen Ausgang.

Als abzuarbeitende Punkte der letzten JHV wurden noch die Danksagung an die beiden ehemaligen Vorstandsmitglieder Dirk Hartmann und Dirk Schäfer erwähnt sowie auf die erfolgreiche Einrichtung einer Internetdomain hingewiesen.

Es erfolgte der Bericht des Kassierers Jörg Kühlborn, der abermals eine ausgeglichene Bilanz vermelden konnte. Seine Arbeit wurde durch die Kassenprüfer Gerd Lehmann und Alexander Röll ausdrücklich gelobt.

Der gesamte Vorstand wurde auf Lehmanns Antrag hin entlastet.

Gerhard Kühlborn wurde von der Versammlung zum Wahlleiter gewählt. 

In offener Wahl wurden bei jeweils einer Enthaltung die im Amt befindlichen Vorstandsmitglieder wieder gewählt.

Somit fungiert weiterhin Klaus Lindemann als Vorsitzender, Torge Kühlborn als sein Vertreter. Das Amt des Kassenwarts bleibt bei Jörg Kühlborn, Schriftführer bleibt Heinz Klahold.

Da Gerd Lehmann als Kassenprüfer ausscheiden musste, erfolgte dort eine Neuwahl. Gewählt wurde bei einer Enthaltung Klaus Schäfer.

Die bereits feststehenden Termine der Abteilung wurden benannt:

-         12.06.2011 < Pfingstwanderung

-         06.08.2011 < Beachturnier

Für die Durchführung der Veranstaltung erfolgt zukünftig keine feste Vergabe mehr an die einzelnen Mannschaften, sondern die Planung obliegt dem Vorstand, der dann auf einzelne Leute zugeht.

Für die diesjährige Pfingstveranstaltung wurde die Fahrt an einen anderen Ort mit anschließender Wanderung nach Grebenstein angeregt.

Am 03.05.11 ist die diesjährige Themenvergabe für den Viehmarktumzug, an dem der Volleyball wieder mit einem Wagen und einer Fußgruppe teilnimmt.

Am 04.05.11 sind alle herzlich zum Herrichten des Beachfeldes im Schwimmbad eingeladen.

Die Fahrt zum DVV-Pokalfinale in Halle soll zukünftig frühzeitig geplant werden. Es ergeht in Kürze die Einladung an alle Vereinsmitglieder mit verbindlicher Anmeldung.

Um 20.40 Uhr wurde der offizielle Teil der Sitzung durch den neuen (alten) Abteilungsleiter Lindemann geschlossen.

Gefertigt: Heinz Klahold, Schriftführer

Einladung Pfingsttour 2010



Pfingsttour2010.pdf

Flyer 01/2010 "Schlagwort"



SchlagwortAusgabe12010Onlineversion.pdf

Flyer 02/2009 "Schlagwort"



Infoblatt der Grebensteiner Volleyballer

Liebe Volleyballfreunde!

Seit der Erstauflage des Flyers sind schon wieder ein paar Monate ins Land gegangen. Es war auch eine bewegte Zeit für den Grebensteiner Volleyball.

Da war der Saisonausklang in der heimischen Halle mit zwei hervorragenden Spielen gegen die beiden Aufstiegsaspiranten Grifte und Balhorn, denen wir beiden kräftig in die Suppe spuckten, indem wir dem SSC Vellmar zum Aufstieg verhalfen.

Doch geriet danach der an jenem Tag gefeierte Klassenerhalt durch die nicht nachvollziehbare Entscheidung des Bezirksspielwartes zum Relegationsspiel ins Wanken.

Zwar verlor unser Team unglücklich gegen die junge Truppe aus Battenberg, durch die neue Klasseneinteilung geht die 1. Mannschaft dennoch in der Bezirksliga an den Start.

Danke - keine „Jogirunde“.

Die Pfingstwanderung am 31.05.09 war wieder ein toller Erfolg. Ausgerichtet von der Dienstagsgruppe trafen wir uns auf dem Grebensteiner Festplatz und zogen mit Versorgungsrast Galgenberg (Danke Hellmuth) zur Zwischenstation Sportplatz Schachten. Den 45 Teilnehmern wurde eine leckere Stärkung und Erfrischungen durch Gerhard und Harald gereicht. Lustige Spiele sorgten für einen kurzweiligen Aufenthalt.

Danach ging es zurück nach Grebenstein, wo dieses Jahr der Zielpunkt die Freizeitanlage im Steinbruch war. Mit Kaffee und Kuchen, Grillgut und Getränken verbrachten wir einen herrlichen Pfingstsonntag.

Am 26.06.09 fand in der Kreissporthalle der 3. Schulsporttag der Burgbergschule Grebenstein statt. Neben den Sportarten Fußball, Handball, Turnen und Discgolf stellten Nadine und Freddy Klahold den Kindern die “exotische“ Sportart Volleyball vor. Es hat Spaß gemacht und wenn die Sprüche vieler Kinder wahr werden brauchen wir uns um unseren Nachwuchs keine Sorgen zu machen und bekommen in ein paar Jahren viele junge Volleyballer…….

Fleißige, manchmal leider wenige Hände, sorgten dafür, dass die Abteilung Volleyball auch dieses Jahr wieder am Viehmarktumzug teilnahm. Auch diese Veranstaltung war wieder sehr gelungen und hat den Grebensteiner Umzugsbesuchern, aber vor allem auch den Mitwirkenden von Seiten des Volleyballs viel Spaß gemacht. Durch das Verteilen kleiner Kuchenstück waren wir im wahrsten Sinne des Wortes “in aller Munde“.

Unser Klaus Schäfer (“Chappy“) ist im Juli zum vierten Mal Vater geworden. Wir gratulieren den stolzen Eltern und wünschen der kleinen Maria alles Gute für ihr Leben und dass sie später ordentlich an den Ball schlagen möge.

Am 29.08.09 stand das diesjährige Beachvolleyballturnier auf dem Terminkalender. Dies fiel leider dem schlechten Wetter zum Opfer.

Und nun startet die neue Bezirksligasaison. Los geht´s am 19.09.09 gleich mit einem Heimspiel in unserer Kreissporthalle, wo wir die Mannschaften des SV Balhorn (Vorjahreszweiter) und Aufsteiger ACT Kassel begrüßen dürfen.

Im Übrigen möchten wir an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass seit einiger Zeit unsere eigene Internetseite läuft. Nicht einzig über die “TuSpo-Seite“, sondern über

   www.volleyball-grebenstein.de

versuchen wir Euch auf dem Laufenden zu halten.

- Der Vorstand  - (September 09)

Termine  Termine  Termine  Termine  Termine 

 

06.09.09                      Burgbergefest (Ausrichter Fußballabt.)

18.09.09, 20.00 Uhr:   Jahreshauptversammlung TuSpo im Clubhaus

19.09.09, 15.00 Uhr:   Heimspiele gegen SV Balhorn und ACT Kassel

27.09.09                       Auswärtsspiel beim TuSpo Borken

01.11.09                                                        Auswärtsspiel beim ACT Kassel

Der Vorstand gratuliert folgenden Mitgliedern zu ihrem “runden Geburtstag“ im dritten und vierten Quartal 2009:

 

02.07.    Rainer Kisten                   60 Jahre

08.07.    Ingrid Kühlborn                 70 Jahre

21.11.    Alexander Röll                   40 Jahre

21.11.    Claudia Jäger                    50 Jahre

23.11.    Björn Hohenstein               40 Jahre

10.12     Ursula Geschwind             60 Jahre

 

Oktober 2009:     Oktoberfest

                           Ausrichter: die Freizeitvolleyballer

 

Flyer 01/2009 "Schlagwort"



An dieser Stelle möchten wir noch einmal den beiden ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Dirk Schäfer und Dirk Hartmann für ihre engagierte Vorstandsarbeit unseren Dank aussprechen.

Eine erste Neuerung wird dieses vorliegende Infoblatt sein, mittels dessen wir unter anderen unsere Mitglieder auf dem Laufenden halten möchten.

Der Vorstand

 

1. Im Rahmen der Neuorientierung der Schulen hin zu Ganztagsschulen müssen wir uns mit der Frage auseinander setzen, wie der Verein sich mit in die Schule einbringen kann. Neue Wege der Nachwuchswerbung sollen begangen werden.

Die Planungen für den Serienspielbetrieb der Saison 2009/2010 wird in die Hände der Mannschaft gelegt. Vorab wird noch ein Relegationsspiel um den Klassenerhalt gegen den zweiten der Kreisliga, dem TSV Battenberg, zu bestreiten sein.

Die Abteilung wird Volleyballer zum Sportschultag in der Burgbergsschule zur Verfügung stellen, die unseren Sport vorstellen werden.

Der Vorstand des Gesamtvereins sieht für mehrere Sparten eine Mitgliedsbeitragserhöhung als unabdingbar an. Diskussionswürdig erscheint die Einführung eines technischen Beitrags in den entsprechenden Sparten unter Beibehaltung bestehender Beiträge. Über die Höhe der Erhöhung wurde noch keine Aussage getroffen.

 

2. Festlegung von Veranstaltungen für das Jahr 2009

Sonntag, 31.05.09:               Pfingstwanderung

                                               Ausrichter: die Dienstagsvolleyballer

Sonntag, 13.07.09:               Teilnahme am Grebensteiner Viehmarkt

Samstag, 29.08.09:              Beachvolleyballturnier

                                               Ausrichter: die I. Mannschaft

Oktober 2009:                       Oktoberfest

                                               Ausrichter: die Freizeitvolleyballer

 

3. Der Vorstand gratuliert folgenden Mitgliedern zu ihrem „runden Geburtstag“ im ersten und zweiten Quartal 2009:

06.03.        Simone Hartig-Günther                  40 Jahre

24.03.                     Hellmuth Koch                                70 Jahre

20.04.                     Gerhard Kühlborn                          70 Jahre

20.04.        Peter De Schrijver                          40 Jahre

 

4. Jede Abteilung wurde vom TuSpo-Vorstand aufgefordert, die geplante Beitragserhöhung publik zu machen und ein Stimmungsbild der Mitglieder einzuholen. Wir möchten euch daher abschließend um ein Voting für oder gegen die angeregte Beitragserhöhung bitten unter:

volleyball34393@aol.com

Bitte macht von dem Angebot gebrauch, wir werten die Zuschriften aus und werden euren Standpunkt bei der nächsten erweiterten Vorstandssitzung entsprechend vertreten.

 


 

Berichte aus der Abteilung



Pfingstwanderung 2009 oder: Volleyballer unterwegs “rund um Grebenstein“

Um 10.10 Uhr, als auch die letzen wanderwilligen eingetroffen waren, begrüßte Abteilungsleiter Klaus Lindemann die anwesenden Teilnehmer am alten Sportplatz, dem Ausgangspunkt der diesjährigen Pfingstwanderung der Volleyballer. Ausrichter in diesem Jahr waren die Freizeitvolleyballer unserer Dienstagsgruppe.

Der verhangene Himmel mit kleinen weißen Wölkchen konnte uns die gute Laune nicht verderben. Die jüngste Teilnehmerin war gerade erst 9 Monate alt. Sie konnte die ganze Strecke, von Mama und Papa im Kinderwagen geschoben, locker bewältigen! Das Alter des ältesten Teilnehmers lag jenseits der 70.

Bei interessanten Gesprächen merkte man die zurückgelegte Entfernung bis zum ersten Zwischenstopp am Galgenberg gar nicht. Hellmuth Koch reichte von seinem “Hellmuth-Mobil“ Erfrischungen und Süßigkeiten für die Kinder. Wenig später hatten wir das erste Ziel, den Sportplatz von Schachten, schnell erreicht. Was für ein gemütlicher Vesperplatz! Gerhard Kühlborn und Harald Faupel erwarteten uns mit einer Brotzeit, diesmal bestehend aus ofenwarmen Speckkuchen und Brezeln. Gerade zur rechten Zeit, denn Hunger und Durst machten sich bereits bemerkbar.

Anschließend forderte ein kleiner Vierkampf, bestehend aus Mohrenkopffangen, Darten, Tauziehen und einem Quiz über Grebenstein die Aufmerksamkeit und Geschicke der Teilnehmer. Die Preise für die Gewinnergruppen konnten sich sehen lassen.

Von hier war es anschließend nur noch ein “leichter Spaziergang“ zurück nach Grebenstein in den Steinbruch. Hier verging der Tag bei Grill und Snacks, Kaffee und Kuchen wie im Flug. Jeder der inzwischen über 50 Teilnehmer freute sich, dass der zu Beginn düstere Tag dann tatsächlich ein wunderschöner Tag mit Sonnenschein und tollen Fotomotiven wurde.

Dies haben unsere Organisatoren, vornehmlich Heinz „Freddy“ Klahold und Torge Kühlborn mit ihrem Team wieder mal sehr gut hin bekommen – wir sagen an dieser Stelle danke.

 


 

Bericht Jahreshauptversammlung der Abteilung Volleyball vom 27.02.2009

Ort: Gasthaus „Zur Deutschen Eiche“, Grebenstein

Gegen 19:40 Uhr begrüßte Schriftführer Klaus Lindemann stellvertretend für den Vorstand die anwesenden Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Abteilung, die turnusmäßig alle zwei Jahre stattfindet. 14 Sportkameradinnen und Sportkameraden waren der Einladung des Vorstandes gefolgt, die ordnungsgemäß in den Grebensteiner Nachrichten und im Internet veröffentlicht wurde, so dass die Versammlung an diesem Abend beschlussfähig war.

Nach der Begrüßung verlas Schriftführer Klaus Lindemann das Protokoll der letzten JHV vom 30.03.2007. Im Anschluss übernahm Kassierer Jörg Kühlborn die Aufgabe des Vorstands- und anschließend des Kassenberichts. Wie Jörg ausführte konnte die Abteilung in den beiden zurückliegenden Jahren das Geschäftsjahr jeweils wie geplant ausgeglichen gestalten. Er bedankte sich bei Manfred Pfleging (Dentallabor Pfleging), Michael Kloss (Optik Kloss) und Bettina de Schrijver (Eichendorff-Apotheke Kassel) für die Unterstützung der Abteilung in Form von Spenden im vergangenen Jahr. Danach erhielt Cornelia Sauerwein das Wort in der Funktion der Kassenprüferin. Sie bescheinigte Jörg Kühlborn, auch im Namen des Verhinderten 2. Kassenprüfers Gerd Lehmann, eine vorbildliche Kassenführung ohne Beanstandung. Cornelia Sauerwein machte aber darauf Aufmerksam, dass die Ausgaben für die „gesellschaftlichen Veranstaltungen“ (Pfingsttour, Beachturnier, Oktoberfest) immer höher werden. Dies belaste die Kasse zunehmend, so dass für künftige Veranstaltungen ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben werden sollte. Dies wurde von der Versammlung begrüßt und es der Antrag auf Entlastung des Vorstandes (auch der abwesenden Mitlieder) gestellt. Diese wurde mit 2 Enthaltungen erteilt.

Nachdem zu den Berichten aus der Versammlung keine Anmerkungen kamen ging man zum nächsten Tagesordnungspunkt, den Neuwahlen über. Für die Durchführung konnte Gerhard Kühlborn als Wahlleiter gewonnen werden. Bevor man mit der Wahl begann, bedankte sich Gerhard nochmals ausdrücklich bei Jörg für seine jahrzehntelange, gute Kassenführung und die geleitete Arbeit in der zuletzt schwierigen Phase der Abteilung.

Für die Wahl zum Abteilungsleiter wurden Torge Kühlborn, Jörg Kühlborn und Klaus Lindemann aus der Versammlung vorgeschlagen. Torge und Jörg lehnten eine Kandidatur ab, so dass über die Wahl von Klaus Lindemann abgestimmt wurde. Die Zustimmung der Versammlung bei einer Enthaltung bescherte der Abteilung einen neuen Vorsitzenden. Für das Amt des Stellvertreters wurde Torge Kühlborn vorgeschlagen und bei einer Stimmenthaltung gewählt. Für das Amt des Kassierers wurde die Wiederwahl von Jörg Kühlborn vorgeschlagen, welche auch mit einer Stimmenthaltung bestätigt wurde. Für das Amt des Schriftführers wurde Heinz (Freddy) Klarhold vorgeschlagen. Da er aus dienstlichen Gründen verhindert war, verlas Jörg Kühlborn die Einverständniserklärung von Heinz Klarhold. Hierin erklärte er sich bereit, im Falle einer Wahl als Schriftführer der Abteilung Volleyball zur Verfügung zu stehen. Dieser Vorschlag wurde von der Versammlung einstimmig angenommen. Für das Amt der scheidenden Kassenprüferin Cornelia Sauerwein wurde Alexander Röll vorgeschlagen und bei einer Enthaltung gewählt.

Gewählt wurden:       1. Vorsitzender Klaus Lindemann

                                   2. Vorsitzender Torge Kühlborn

                                   Kassierer Jörg Kühlborn

                                   Schriftführer Heinz Klarhold

                                   Kassenprüfer Gerd Lehmann u. Alexander Röll

Zum Abschluss bedankte sich Klaus Lindemann bei Gerhard Kühlborn für die Durchführung der Wahl und bei der Versammlung für das entgegengebrachte Vertrauen.

Nachdem die Wahl des neuen Vorstandes abgeschlossen war, ging es zu dem Tagesordnungspunk "Anträge aus der Versammlung" über.

Aus der Versammlung wurde der neue Vorstand damit beauftragt, den beiden scheidenden Vorstandsmitgliedern Dirk Schäfer und Dirk Hartmann, die am Abend nicht anwesenden waren, persönlich den Dank für Ihre geleistete Arbeit zu überbringen. Besonders Dirk Hartmann, der viele Jahre als 2. Vorsitzender entscheidend die Geschicke der Abteilung mit gelenkt hat, sollte hier erwähnt sein.

Weiterhin muss die Nachwuchsarbeit mit höchster Priorität weiter verfolgt werden. Hier berichtete Felix Lindemann, dass es in der Heinrich-Grupe-Schule Grebenstein mehre engagierte Sportlehrer gibt. Dies wurde vom Vorstand aufgenommen. Nach interner Prüfung aller Möglichkeiten über eine Zusammenarbeit beider Seiten soll ein Konzept zum Aufbau der Jugendarbeit erarbeitet werden.

Als eine weitere Aufgabe hat sich der Vorstand die Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit und des Informationswesens innerhalb der Abteilung vorgenommen. Flyer und der Internetauftritt als bestehende Möglichkeiten sollten verbessert bzw. ausgebaut werden.

Gegen ca. 21:30 Uhr wurden die Jahreshauptversammlung vom neuen Abteilungsleiter Klaus Lindemann für beendet erklärt.

 


<//span>

Jahresbericht zur Jahreshauptversammlung der Abteilung Volleyball 2008

Es scheint fast schon (traurige) Tradition unserer Abteilung zu sein, dass nicht der erste Vorsitzende sondern ein Vorstandsmitglied den Jahresbericht der Volleyballer auf der JH des TuSpo Grebenstein abgeben muss. Bereits vor zwei Jahren stand Kassierer Jörg Kühlborn schon einmal an gleicher Stelle im TuSpo-Clubhaus. Damals wie heute war die Abteilung mal wieder auf der Suche nach einem neuen ersten Vorsitzenden. Aber zunächst die sportliche Entwicklung des vergangenen Jahres.

Die erste Herrenmannschaft konnte nach einer durchwachsenen Saison zwar bereits im Januar 2008 vorzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksliga erreichen, doch eigentlich wurde ein besserer als der 5. Tabellenplatz angepeilt. Schließlich hatte man in der Vorsaison den Aufstieg nur um ganze zwei Pünktchen versäumt. Dennoch war in diesem Jahr im Nachhinein gesehen leider nicht mehr drin.

Erfolgreicher war das Auftreten unsere Freizeitmannschaft in ihrer Hobbyrunde. Früher waren sie für alle nur die „Sennis“. Sennis kommt von Senioren, von ü-50 Jahren, doch durch eine nicht unerhebliche Blutauffrischung mit jüngeren Freizeitspielern ist der Altersdurchschnitt fast unter den Schnitt der ersten Mannschaft gesunken. Erfreulicher ist ein Blick auf die Tabelle. Dort ist ersichtlich, dass das Team in seiner zweiten Saison unter 12 teilnehmenden Teams einen tollen 3. Platz erreichen konnte. Herzlichen Glückwunsch an Kapitän Andreas Fuchs und seine Truppe samt „Verpflegungshelfern“.

Des Weiteren nehmen aktuell noch eine Damen-Seniorenmannschaft und eine Familien-Freizeitmannschaft mit recht hoher Beteiligung am wöchentlichen Trainingsbetrieb teil. Diese beiden Teams sind es, die die Mitgliederzahlen der Abteilung noch immer über 100 Mitglieder halten.

Unser x-te Versuch, eine Jugendmannschaft aufzubauen, ist wieder einmal aufgrund des sehr schnell nachlassenden Interesses einiger Spieler gescheitert. So können wir einigen interessierten Talenten leider keine Perspektive bieten. Und der Schritt zur Trainingsbeteiligung bei den Freizeitmannschaften ist auch aufgrund des Altersunterschieds einfach zu groß.

Da die Abteilung mit ihren aktuell 100 Mitgliedern zu 45% aus “Passiven“ besteht, wird (muss) bei uns das Gesellige weiterhin ganz groß geschrieben. So gab es im vergangenen Jahr ein großes, von der 1. Mannschaft ausgerichtetes, Oktoberfest im Tennis-Clubhaus.

Der erste gesellschaftliche Höhepunkt dieses Jahres war aber die von Hellmuth Koch organisierte Fahrrad-Pfingsttour rund um Grebenstein. Der damalige 1. Vorsitzende Dirk Schäfer konnte rd. 50 Mitglieder zu einer harmonischen Tour begrüßen.

Es folgte der Auftritt mit einer Fußgruppe und einem Motivwagen zum Thema „Moby Dick“ beim jährlichen Jahrmarktsumzug - übrigens zum fünften male in Folge.

Das geplante zweite Beachturnier der Abteilung im Schwimmbad musste leider aufgrund der unbeständigen Wetterlage ausfallen. Wir werden in diesem Jahr einen neuen Anlauf gegen Ende der Sommerferien starten.

Mit der Harmonie war es dann aber schnell vorbei, als Querelen einzelner Spieler untereinander innerhalb der 1. Herrenmannschaft im Spätsommer, genauer gesagt rd. 6 Wochen vor Saisonstart, dazu führten, dass 3 Spieler, darunter der Kapitän und unser erste Vorsitzender, ihren für viele Mitspieler völlig überraschenden Rückzug aus der Mannschaft bekannt gaben. Zudem schied mit Markus Behrendt aus beruflichen Gründen ein vierter Spieler aus der Mannschaft aus. Natürlich viel zu spät, um das Team in eine niedrigere Klasse zurück zu ziehen. Also stand man vor der Aufgabe irgendwie weiterzuspielen, denn die Alternative hätte nur heißen können: Rückzug aus dem Spielbetrieb, was dem Aus im Grebensteiner Serienbetrieb gleichgekommen wäre. Lange Zeit sah es nicht gut aus, doch es wurde geschafft den Spielbetrieb zumindest für diese Spielzeit aufrecht zu erhalten. Mit dem Rückkehrer Felix Lindemann, den Hobbyspielern Markus Goetz, Heinz Klarhold, Torge Kühlborn und Jan Osterberg wurde personeller Ersatz gefunden. Das war das Positive. Doch die verbleibenden Spieler mussten sehr viel Mut und Entschlossenheit aufbringen, um die Saison anzugehen. Das Team war zwar in der Masse wieder auf dem Stand der Vorsaison, doch die Klasse hatte deutlich gelitten. Das zeitweise überforderte Team hat sich der Übermacht ihrer Gegner dennoch gestellt und damit die Suppe ausgelöffelt, die ihnen Andere durch ihr egoistisches Denken und Handeln eingebrockt haben. Doch durch eine konsequente und hohe Trainingsbeteiligung konnten die neuen Spieler schnell integriert werden. Und das Tollste: bereits im Januar machte die Mannschaft durch einen Sieg in Balhorn den Klassenerhalt praktisch perfekt. Mit aktuell 6 Punkten Vorsprung auf den Tabellenletzten und noch vier ausstehenden Spielen sollte nichts mehr schief gehen ….

Die Kehrseite der Medaille: leider konnte durch die Auffüllung der ersten Mannschaft die Hobbymannschaft an ihrer Runde nicht mehr teilnehmen. Denn hier gilt: wer einen Spielerpass besitzt, kann in der Freizeitrunde nicht mehr eingesetzt werden und vier Abgänge waren einfach nicht zu verkraften Dennoch geht für dieses Team der wöchentliche Trainingsbetrieb weiter.

Mit seinem Rückzug aus der 1. Mannschaft haben sich unser Vorstandsvorsitzender Dirk Schäfer und der zweite Vorsitzende Dirk Hartmann leider auch aus den Vorstandspositionen zurückgezogen. Es ist bis heute von keinem der Beiden ein offizieller Rücktritt erfolgt, dennoch haben wir uns entschlossen, die Positionen schnellstmöglich neu zu besetzen. Die Geschäfte wurden vom Schriftführer Klaus Lindemann und Kassiere Jörg Kühlborn weitergeführt, die Suche nach Kandidaten, die bereit sind die Ämter zu übernehmen konnte nach mehreren Sitzungen, zuletzt einer Sitzung „zwischen den Jahren“, erfolgreich abgeschlossen werden. Nun liegt es an den Teilnehmern der Jahreshauptversammlung, den Kandidaten das Vertrauen durch die Abgabe eines positiven Votums zu geben.

Die Mitgliedszahlen der Abteilung sind leider weiterhin rückläufig:

 Jahr:                2005           2006           2007            2008           2009

Mitgl.      Mitglieder        107             109            104             105             100

dav. Aktive:    73           72           55           58            55

 Auch für dieses Jahr sind weiter Aktivitäten geplant:

- Anfang März:  Fahrt zum DVV Pokalfinale nach Halle/Westfalen

-  Ende Mai:      Pfingsttour der Abteilung 

-          Mitte Juli:        Jahrmarktswagen zum Grebensteiner Vieh- u. Jahrmarkt

-          - August:           Beachturnier der Abteilung

-         Oktober:         Oktoberfest

Diese Planungen sind nur vorläufig, wer noch weitere/andere Ideen hat, Vorschläge sind jederzeit Willkommen.

Der Abteilungsvorstand traf sich zu vier Sitzungen in 2008 und nahm an vier erweiterten Vorstandssitzungen des TuSpo Grebenstein teil.

Weiterhin möchte ich auf den Auftritt unserer Abteilung auf der Homepage des TuSpo Grebenstein hinweisen, auf der alle aktuellen Termine und Spielberichte sowie Fotos von Veranstaltungen nachzulesen bzw. anzuschauen sind. Für dieses Jahr ist eine Verbesserung und Erweiterung des Internetauftritts geplant.

Zum Abschluss möchten wir uns noch für die angenehme Zusammenarbeit mit dem TuSpo-Vorstand und dem reibungslosem Miteinander mit den anderen Abteilungen bedanken.

Jörg Kühlborn 27.02.2009


 

O`zapft is! - Oktoberfest der Abteilung Volleyball 2008

Am 25. Oktober war es wieder soweit, die erste Mannschaft als Ausrichter lud zum traditionellen Oktoberfest der Abteilung Volleyball.

Punk 19.30 Uhr begrüßte Schriftführer Klaus Lindemann 48 aktive und passive Mitglieder sowie zahlreiche Freunde der Abteilung im örtlichen Tennisheim. Nach der offiziellen Begrüßung und dem Bieranstich wurde auch sogleich das Buffet eröffnet, welches mit bayrisch rustikalen Spezialitäten und alternativ mit weiteren Leckereien sehr reichhaltig bestückt war. Gut gestärkt und nach dem einen oder anderen Verdauungsschnaps konnte anschließend zum vergnüglichen Teil des Abends übergegangen werden. Nach anfänglichem regen Meinungsaustausch über aktuelle Geschehnisse der Abteilung wurde aber schon nach kurzer Zeit auch das Tanzbein geschwungen. Ob alt oder jung, ob Blasmusik oder Rock N`Roll, für jeden war etwas dabei und alle Wege führten nun auf die Tanzfläche. Zwischendurch konnte man sich beim “Nageln“ etwas entspannen.

Die Raucher trieb es immer wieder mal an unser “Lagerfeuer“ auf dem Freisitz. Hier sei noch einmal allen ein herzliches Dankeschön für ihr Verständnis ausgesprochen! So wurde mit viel Fröhlichkeit bis in die frühen Morgenstunden zünftig gefeiert. So mancher vergaß dabei sogar die Uhr zurückzustellen und musste dann schnell ins Bett weil die Zeit trotzdem schon weit fortgeschritten war.

Am Sonntag war gegen 11:00 Uhr großes Aufräumen angesagt. Dies schien allen Beteiligten soviel Spaß zu machen, das man gleich wieder in Feierlaune verfiel. Kurzerhand wurde eine Mikrowelle besorgt um die Essensreste gleich vor Ort zu verzehren. Nach dem dies erledigt war, musste noch das Fass geleert werden und dabei kam sofort wieder tolle Stimmung auf. So endete das „Aufräumen“ erst gegen 17:00 Uhr und Klaus erklärte das Fest für beendet. Es bleibt festzustellen, dass den Ausrichtern wieder ein super (und wahrscheinlich unser erstes 2-tätige) Oktoberfest gelungen ist.

<//font><//span>

 
Home page » Abteilungen » Volleyball » Abteilungsberichte